Sonntag, 12. August 2012

Mein erstes Mal...

... in einem amerikanischen Nationalpark. Im Moment bin ich in Boulder, Colorado, auf/an einem Workshop. Sehr interessant, aber davon soll heute nicht die Rede sein. Heute war ich nämlich zum ersten Mal in einem amerikanischen Nationalpark. Genauer: im Rocky Mountain National Park. Das geht so:
IMG_0089 

Erstens ist der amerikanische Nationalpark ein bisschen wie der australische. Man kann also überall mit dem Auto hinfahren und da gibt's dann Wander- und Spazierwege. Und es sind da viele Leute, sehr viele, unglaublich viele. Zumindest auf der Strasse, auf dem Wanderweg ging es dann einigermaassen (was in Australien auch ähnlich ist). Weil Amerika das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist, haben wir auf unserer 3h Wanderung auch so einiges gesehen. Meistens nur so einige Meter vom Weg (von der Strasse). Ich zähl mal auf:

Moose (Elche)
IMG_0090
Leider kopflos, dafür aber nahe dran...
Elk (Wapitihirsch?)
IMG_0082
Gut zu sehen, dass dem Wapitihirsch der Verkehr am A... vorbeigeht.
Bighorn Sheep (Dickhornschaf)
IMG_0086
Leider noch jung und deswegen ohne dicke Hörner, dafür ganz nah und friedlich und viele (ca. 15)
Chipmunk (Streifenhörnchen)
IMG_0096
Es heisst Alvin.
Marmot (Murmeltier)
IMG_0099
Man muss schon sehr genau hinschauen.

und dann zum Abschluss des Tages auch noch einen Schwarzbär, direkt neben der Strasse! Leider hatte ich keinen anständigen Fotoapparaten dabei, deswegen nur Wackelbilder. Beim nächsten Mal mache ich das besser, versprochen.
IMG_0107
Auch der wiederum nur schlecht zu erkennen. Merke: das Handy ersetzt den Fotoapparat nicht.

Kommentare:

  1. Die alte Mamma C14. August 2012 um 05:30

    Ich glaube Peter jetzt, dass ich zur Augenärztin gehen muss...

    AntwortenLöschen
  2. Iz hani no öppis entdeckt: gseht me nid obe ir Mitti, underhalb vom Felsbrocke no e Wolf??? Er louft gäg links u luegt iz Bild.
    Würklech unbegränzti Müglechkeite!

    AntwortenLöschen
  3. Hasen haben doch so lange Ohren, oder?

    AntwortenLöschen